ERÖFFNUNG DES KULTURSOMMERS
Sonntag | 15.00 Uhr
18. Mai
GELNHAUSEN-MEERHOLZ
See am Schloss | Open Air
JUGENDORCHESTER
HAILER-MEERHOLZ
Ein etwas anderes Blasorchester
Dirigent: Jens Weismantel

Die Eröffnung des Kultursommers findet unweit des Mittelpunktes der EU im Schlosspark mit Pauken und Trompeten, Musik und Kleinkunst statt.





18. Mai-1. Juni
GELNHAUSEN-MEERHOLZ
Kulturstation Kaufmann
EUropas MITTE
Internationales Künstlersymposion

Seit dem 1.1. 2007 liegt der geographische Mittelpunkt der Europäischen Union in Gelnhausen.

Drei Symposien werden sich von 2008 bis 2010 mit dem Thema "EUropas Mitte" beschäftigen. Im Spannungsfeld zwischen Tradition, Moderne und der europäischen politischen Vision sind Künstlerinnen und Künstler aus allen EU-Staaten aufgerufen in den kommenden 3 Jahren teilzunehmen und ihre Sichtweisen einzubringen.

Dieses Jahr kommen Künstlerinnen und Künstler aus Schweden, Slowenien, Polen, Rumänien und Bulgarien. Um nachhaltig Begegnungen und den interkulturellen Austausch zu fördern, treffen sie sich mit Künstlerinnen und Künstlern aus der Region, die gleichberechtigte Teilnehmer des Symposions sind.

Detailinformationen finden Sie hier: Symposion 2008

Symposion 2009:
Kunststation Kleinsassen | 7.-14. Juni 2009
Symposion 2010:
Noch zu benennen | Mai/Juni 2010
Ausstellung 2010:
Kunststation Kleinsassen | Juni-August 2010
Mittwoch | 20.00 Uhr
21. Mai
Neuhof
Gemeindezentrum
SERIOSO QUARTETT
Klassisches Streichquartett
10/5 €

Alexander Jussow, Stuttgart (Violine), Andreas Feldmann, Neuhof (Violine), Laura Rayťn Escanilla Rivera, Mülheim (Viola) und Martin Leo Schmidt, Hamburg (Violoncello):

Das Quartett, allesamt herausragende Musiker des Bundesjugendorchesters, wurde 2007 gegründet. Ihr Repertoire umfasst spätklassische bis zeitgenössische Werke. In diesem Konzert werden sie Beethovens Streichquartett "Serioso", Schostakowitschs Streichquartett "Nr. 8" sowie Mozarts "Disso nanzenquartett" spielen.

Donnerstag | 20.00 Uhr
22. Mai
Fulda
Kulturkeller
WALLY WARNING
World-Music/Reggae
12/9 € zzgl. VVK-Gebühr

Ewald "Wally" Warning ist ein Roots-, Reggae- und Latin-Singer aus München. In Surinam aufgewachsen, kam er im Alter von 17 Jahren nach Europa. Seit 20 Jahren lebt der Multiinstrumentalist in Deutschland. Im Verlauf seiner Karriere konnte er u.a. bei "Sam and Dave" und der Blueslegende "Lightnin' Hopkins" mitwirken. In den letzten Jahren spielte er überwiegend auf Festivals.

Größere Bekanntheit erlangte er 2007, als er mit dem Titel "No Monkey" einen sommerlichen Radiohit hatte, der ihn bis in die deutschen Charts brachte.

Samstag | 20.00 Uhr
24. Mai
Tann
Stadtkirche
GITARRISSIMO
Gitarre und Streichquartett
10/8 €

Gitarre und Streichquartett mit Siegbert Remberger, Gitarre und dem Moyzes-Quartett, Bratislava: Originalwerke aus Klassik und Romantik stehen auf dem Programm für diese ungewöhnliche Besetzung. Sie spielen Werke von Luigi Boccherini, Antonin Dvorak und anderen.


© David Hockney
Samstag | 16.00 Uhr | Eröffnung
24. Mai
STEINAU A.D. STRASSE
Brüder-Grimm-Haus
DAVID HOCKNEY:
SIX FAIRY TALES FROM THE BROTHERS GRIMM
39 Radierungen des englischen Künstlers
2 €

David Hockney - 1937 im englischen Bradford geboren, liebte als Kind die Märchen der Brüder Grimm. 1969, bevor der Brite nach Los Angeles zog, um Karriere zu machen, fertigte Hockney einen Zyklus zu sechs von ihm besonders verehrten Märchen an.

Zum 10-jährigen Bestehen des Brüder-Grimm-Hauses werden sie zum ersten Mal in Deutschland gezeigt.

Die Blätter aus dem Besitz der Hayward Gallery, die Bestandteil des South Bank Centres in London ist, werden bis zum 31. Juli in Steinau gezeigt.

AUSSTELLUNG:
24. Mai - 31. Juli
Montag - Sonntag
12.00 - 17.00 Uhr

Weitere Informationen zur Ausstellung finden sie hier.
Donnerstag | 20.00 Uhr
29. Mai
MAINTAL-HOCHSTADT
Evangelische Kirche
WOMEN IN BRASS
Europas einziges weibliches Blechbläserensemble
30/20/10 €

Die jungen Damen zeigen, dass "Brass" nicht nur eine männliche Domäne ist. Alle sind Meisterinnen ihres Faches und verstehen es, in jeder Hinsicht voll zu überzeugen. Die Mitglieder des 2000 gegründeten Ensembles kommen aus Australien, Dänemark, Deutschland, Japan, Neuseeland und den USA. Das Repertoire - eine bunte Mischung von der Renaissance bis zum Jazz - spiegelt die multikulturelle Zusammensetzung von Europas einzigem weiblichen Blechbläserensemble wider.

Freitag | 20.30 Uhr
30. Mai
SCHÖNECK-KILIANSTÄDTEN
Rathaus Innenhof/Herrnhof | Open Air
KREUZFAHRT DURCHS HERZ
Hans Schwab & Ronka Nickel
13/10 €

Selten war Kitsch so schön, Herzschmerz so selig und die Träne im Knopfloch so quietschvergnügt! Mit Texten aus Omas Nähkästchen. Ob Auswanderer-, Küchen-, Soldaten-, Dienstmädchen-, Liebes- oder Handwerkerlied - ob traurig oder innbrünstig, leidenschaftlich oder satirisch: vergessene Moritaten und Bänkellieder werden zu einem erfrischenden Vergnügen. Zwei schräge Vögel, die mit Schmelz und Schnulz, Sentimentalität und einer ordentlichen Portion Witz ein herrliches Kuriosum zaubern.

Samstag | 20.00 Uhr
31. Mai
GELNHAUSEN
Kaiserpfalz | Open Air
L. N. PARSONS LIVE PROJECT
16/14 €

Kombiticket mit der Veranstaltung "Bardentreffen": 26/24 €

Die Musik von Alan Parsons Project ist seit 1975 bis zum heutigen Tag unverändert ein ganz besonderes Stück der Musikgeschichte unserer Zeit. "The L.N. ParSons Live Project", eine Cover-Band, zaubert mit Sound und Licht ein authentisches Revival mit allen großen Hits auf die Bühne - und das mystisch und stimmungsvoll im alten Gemäuer der Kaiserpfalz unterm Sternenhimmel.